Wie darf ich Ihnen behilflich sein?

Kontakt

Das Formular wurde erfolgreich versendet. 
Der Ansprechpartner wird sich in kürze bei Ihnen melden.

Leider ist ein Fehler beim Senden aufgetreten. 
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Newsroom

Mitarbeiterportrait: Hannes Kronsteiner

Hannes Kronsteiners spannender Karriereverlauf

Vom Techniker zum Vertriebler. Hannes Kronsteiners Karriere bei PEM Buildings führte ihn durch die unterschiedlichsten Abteilungen. Sein Weg stellte ihn dabei laufend vor immer neue Herausforderungen und bot gleichzeitig zahlreiche Chancen. 

Seit 20 Jahren schon arbeitet Hannes Kronsteiner bei PEM Buildings in verschiedenen Positionen. Dennoch erinnert er sich noch genau an seine ersten Erfahrungen mit der Firma. „Ich war überwältigt von der modernen Ausstattung und der Wirkung, welche das Unternehmen auf mich hatte“, fasst Kronsteiner seinen ersten Eindruck von PEM zusammen. Nach fünf Jahren in einer Baufirma in seiner Heimatgemeinde Grein, war es für Kronsteiner Zeit sich neuen Herausforderungen zu stellen und der Weg führte ihn zu PEM. 

Hannes Kronsteiner

Per Zufall zum Traumberuf
Eine Freundschaft seiner Eltern zu einem Bauunternehmer in seinem Heimatort machte den zweifachen Familienvater auf die Branche aufmerksam. Sein Interesse dafür ist heute noch genau so groß wie damals. Die ersten fünf Jahre beim Mauthausner Stahlhallenspezialisten arbeitete Kronsteiner in einem zwei-Mann Gespann mit seinem Arbeitskollegen Baumeister Urban. Als Techniker der damals neu gegründeten Generalunternehmer-Abteilung erwartete ihn eine spannende und anspruchsvolle Zeit. Nach einem Teamzuwachs wurde sein Tätigkeitsfeld in Richtung ausführende Dach- und Wandplanung der Stahlhallen erweitert. Bevor der Allrounder, auf Anraten der Geschäftsleitung, in den Vertrieb wechselte, sammelte er noch wertvolle Erfahrungen als Projektleiter. „Die Liebe zum Vertrieb und das Interesse an Menschen habe ich ganz eindeutig von meinem Vater“, schwärmt Kronsteiner über seine aktuelle Position. Vom Büro Landshut aus kümmert er sich um die Abklärung von Kundenanforderungen, Grundlagenaufbereitungen für Kalkulationen, Angebotserstellungen, Verhandlungsgespräche, technische Beschreibungen und Bauverträge für das Gebiet Niederbayern und Teile von Oberbayern. 


Abwechslung und Stabilität als Erfolgsfaktor
Besonders schön findet Hannes Kronsteiner, dass es keinen typischen, von Routine gekennzeichneten, Arbeitsalltag gibt. Der abwechslungsreiche Eindruck vom ersten Tag bei PEM bestätigt sich für Kronsteiner bis heute. Er schätzt, dass er sich fast täglich neuen Herausforderungen stellen und seine Karriere vorantreiben kann. An seinem Arbeitgeber PEM Building schätzt er neben den vielen beruflichen Chancen, die sich ihm geboten haben und bieten ganz besonders die Beständigkeit des Unternehmens, das dabei aber immer offen für Veränderungen ist, um für Kundinnen und Kunden attraktiv und am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Für die Zukunft wünscht Kronsteiner sich weiterhin Erfolg und Gesundheit für das PEM-Team: „Mögen die weiteren Geschäftsjahre so solide sein wie unsere PEM- Hallen.“
 

Alle News auf einen Blick